Home » Expertenrat

Expertenrat Hormontherapie Wechseljahre

Rat zur Hormontherapie von medizinischen Experten

Im Expertenrat Hormontherapie-Wechseljahre können Sie anonym und kostenlos Fragen an unseren Spezialisten stellen

Die Wechseljahre sind keine Krankheit - sie sind etwas ganz natürliches im Leben einer Frau. Meist mit Mitte, Ende 40 zeigen sich die ersten Anzeichen der Wechseljahre wie Hitzewallungen und unregelmäßige Monatsblutung. Einige Frauen leiden stark unter den Symptomen. Eine Hormontherapie kann für Linderung sorgen und ein unbeschwertes Leben im Klimakterium ermöglichen.

Stellen Sie Ihre Frage rund um die Wechseljahre

Sie haben weitere Fragen zum Thema Wechseljahre und zur Hormontherapie? Stellen Sie diese hier kostenlos und anonym in unserem Expertenrat - oder tauschen Sie sich mit anderen im Forum aus. 

Ausführliches Informationsmaterial zu allen Themen rund um die Wechseljahre gibt es außerdem .

Stichwortsuche in Fragen und Antworten unserer Experten

Lesen Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Fragen und dazu passenden Antworten unserer fachkundigen Experten zum Thema Wechseljahre, das Sie gerade interessiert und beschäftigt.

Ihre Fragen an unsere Experten
  • 13.08.2021, 22:43 Uhr  |  Beiträge: 34
    Neuester Beitrag am 23.10.2021, 15:11 Uhr
    Sehr geehrter Professor Bohnet, ich bin neu hier, weil mir eine Bekannte empfohlen hat, mich fan Sie zu wenden, da Sie sehr hilfreiche Antworten geben. Über Ihre Hilfe wäre ich deshalb auch sehr...   mehr...
  • 10.08.2021, 14:10 Uhr  |  Beiträge: 4
    Neuester Beitrag am 11.08.2021, 07:46 Uhr
    Hallo, meine Vorgeschichte: ich 48,5 Jahre, 1,60m 58 Kilo. Habe seit 17 Jahren MB und und bis seit Sept 19 das 3. x Rezidiv und es ist ein auf und ab mt dem Thiamazol. Im Laufe des MB habe ich eine...   mehr...
  • 10.08.2021, 09:08 Uhr  |  Beiträge: 10
    Neuester Beitrag am 12.08.2021, 06:51 Uhr
    Guten Tag Herr Prof. Dr. Bohnet, ist es bei PCOS und daraus resultierender langfähriger Pilleneinnahme (20 J.) schwieriger als für Frauen ohne PCOS mit bioidentischen Hormonen (z.B. beta-Estradiol nur...   mehr...
  • 08.08.2021, 18:07 Uhr  |  Beiträge: 3
    Neuester Beitrag am 09.08.2021, 09:42 Uhr
    Ergänzung... bin immer noch so verunsichert da mein Arzt mir nicht mal Werte genannt hatte .. er sagte nur meine Östrogene wären sehr wenig.  Wenn ich dann aber lese was andere Frsuen alles wissen...   mehr...
  • 08.08.2021, 12:52 Uhr  |  Beiträge: 10
    Neuester Beitrag am 11.08.2021, 07:40 Uhr
    Sehr geehrter Professor Bohnert, ich bin fürchterlich verzweifelt.. ich bin 52 Jahre alt und leide unter extremen Schlaf und Einschlafstörungen. Mein Gynäkologe Hatte mein Blut untersuchen lassen und...   mehr...
  • 08.08.2021, 11:21 Uhr  |  Beiträge: 6
    Neuester Beitrag am 10.08.2021, 06:51 Uhr
    Sehr geehrter Herr Dr. Bohnet, ich komme mit der neuen Hormonumstellung nicht zurecht. Meine Ärztin, bei der ich vor 2 Wochen war, ist jetzt im Urlaub. Nach jahrelanger Einnahme von LaFamme 2/2 bin...   mehr...
  • 07.08.2021, 08:47 Uhr  |  Beiträge: 4
    Neuester Beitrag am 09.08.2021, 18:34 Uhr
    Guten Tag, ich bin 41 Jahre und nutze seid ca 8 Monaten 100 Uterogest und 1 Hub Gynokadin. In diesem Zyklus habe ich 3 Tage nach der Uterogest Pause, in der ich ganz wenig Gynokadin weiter nehme und...   mehr...
  • 06.08.2021, 11:09 Uhr  |  Beiträge: 4
    Neuester Beitrag am 08.08.2021, 08:25 Uhr
    Sehr geehrter Herr Dr. Bohnet, meine Frauenärztin befindet sich im Urlaub, deswegen stelle ich meine Frage hier mal. Kurz zu mir: Ich bin 51 Jahre alt, letzte Blutung im Mai 2019. Durch starke...   mehr...
  • 03.08.2021, 22:48 Uhr  |  Beiträge: 3
    Neuester Beitrag am 05.08.2021, 09:43 Uhr
    Guten Abend, ich habe  Estramon Pflaster 75  bekommen. Lt. Beschreibung sollte man es im Wechsel auf die Hüftseiten kleben. Darf man es auch mal woanders kleben, z. B.am Oberarm Innenseite oder...   mehr...
  • 03.08.2021, 21:13 Uhr  |  Beiträge: 4
    Neuester Beitrag am 06.08.2021, 08:01 Uhr
    Guten Tag, Mein alter Frauenarzt ist in Rente gegangen, aufgrund corona suchte ich jetzt erst einen neuen auf. Dieser verschrieb mir ohne Hormonwerttest LaFamme und war auch nicht sehr sorgfältig in...   mehr...
  • 03.08.2021, 19:47 Uhr  |  Beiträge: 4
    Neuester Beitrag am 04.08.2021, 08:10 Uhr
    sehr geehrter Herr Dr Bohnet seit 3 Jahren nehme ich nun durchgehend 1 x 100mg Progesteron am Abend. ich bin inzwischen knapp 58 Jahre und hatte im Februar meine letzte Blutung. zu beginn meiner HET...   mehr...
  • 03.08.2021, 04:55 Uhr  |  Beiträge: 16
    Neuester Beitrag am 12.08.2021, 07:02 Uhr
    Guten Morgen. Ich bin gerade mega begeistert ihre Seite gefunden zu haben.da ich dringend hilfe/Rat benötige.durch meine Ärztin fühle ich mich extrem im Stich gelassen. Bin 45 Jahre alt, 2010...   mehr...
  • 02.08.2021, 13:24 Uhr  |  Beiträge: 6
    Neuester Beitrag am 13.08.2021, 07:15 Uhr
    Guten Tag, könnte bei folgenden Werten eine Hormonstörung vorliegen? Cortisol 12,4 ug/dl 5-25 parathormon 16 pg/ml 5-55 Vitamin D3 23 ng/ml 30-70 freies T3 3,74 pmol/l 2,43-6 freies T4 13,8 pmol/l...   mehr...
  • 02.08.2021, 12:21 Uhr  |  Beiträge: 4
    Neuester Beitrag am 06.08.2021, 08:03 Uhr
    Guten Tag Herr Dr. Bohnet, da ich (58), seit ich in den Wechseljahren bin, unter starken Schlafstörungen, Migräne und Haarausfall leide, nehme ich seit Juni 2021 Gynokadin (1 Hub ) + 1 Progesteron...   mehr...
  • 31.07.2021, 18:37 Uhr  |  Beiträge: 6
    Neuester Beitrag am 03.08.2021, 07:33 Uhr
    Sehr geehrter Herr Professor Bohnet! Ich bin 48 Jahre alt und habe seit längerer Zeit immer wieder hormonelle Beschwerden. Bereits mit 28 hatte ich in einer Hormondiagnostik laut meines damaligen...   mehr...
  • 29.07.2021, 12:27 Uhr  |  Beiträge: 4
    Neuester Beitrag am 05.08.2021, 09:23 Uhr
    Hallo, ich bin 50 und nehme seit Oktober 2020 Lenzetto in Kombination mi Utrogest -Kapseln. Damit das nächtliche "Glühen" aufhört, brauche ich 3 Sprühstöße tägl.. Zusätzlich nehme ich 1 Kapsel...   mehr...
  • 28.07.2021, 19:17 Uhr  |  Beiträge: 10
    Neuester Beitrag am 02.08.2021, 07:40 Uhr
    Hallo, ich bin 54 und nehme seit 3 Jahren femoston conti und vertrage es gut, sollte aber nun wegen der wieder sehr stark werdenden Beschwerden auf Lafamme wechseln. Dieses vertrage ich aber nicht,...   mehr...
  • 22.07.2021, 12:23 Uhr  |  Beiträge: 2
    Neuester Beitrag am 22.07.2021, 14:41 Uhr
    Sehr geehrter Herr Professor Bohnet, ich (29 Jahre, 55kg, 1,63m, Zyklus ca. 23 Tage) nehme seit 7 Jahren L-Thyroxin (zwischen 25-75mcg) wegen einer Unterfunktion (damals auch die Pille Aida). 2019 kam...   mehr...
  • 21.07.2021, 07:14 Uhr  |  Beiträge: 20
    Neuester Beitrag am 16.09.2021, 07:21 Uhr
    Hallo Herr Prof. Bohnert,  ich bin 52 Jahre, nehme seit ca.2 Jahren HET und mein Haarausfall wird immer heftiger. -Die HET nehme ich wg. der üblichen SSymptom-. Zur HET: Zum Abendessen 1 x Utrogest...   mehr...
  • 20.07.2021, 21:16 Uhr  |  Beiträge: 2
    Neuester Beitrag am 21.07.2021, 08:31 Uhr
    Sehr geehrter Herr Prof. Bohnet, ich bin 53 Jahre, meine letzte Periode hatte ich vor 9 Monaten. Seit 35 Jahren leide ich an Colitis ulcerosa und nehme nach Bedarf Mesalazin-Klysmen. Seit ca. 1,5...   mehr...