Home » Expertenrat

Expertenrat Hormontherapie Wechseljahre

Rat zur Hormontherapie von medizinischen Experten

Im Expertenrat Hormontherapie-Wechseljahre können Sie anonym und kostenlos Fragen an unseren Spezialisten stellen

Die Wechseljahre sind keine Krankheit - sie sind etwas ganz natürliches im Leben einer Frau. Meist mit Mitte, Ende 40 zeigen sich die ersten Anzeichen der Wechseljahre wie Hitzewallungen und unregelmäßige Monatsblutung. Einige Frauen leiden stark unter den Symptomen. Eine Hormontherapie kann für Linderung sorgen und ein unbeschwertes Leben im Klimakterium ermöglichen.

Stellen Sie Ihre Frage rund um die Wechseljahre

Sie haben weitere Fragen zum Thema Wechseljahre und zur Hormontherapie? Stellen Sie diese hier kostenlos und anonym in unserem Expertenrat - oder tauschen Sie sich mit anderen im Forum aus. 

Ausführliches Informationsmaterial zu allen Themen rund um die Wechseljahre gibt es außerdem .

Stichwortsuche in Fragen und Antworten unserer Experten

Lesen Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Fragen und dazu passenden Antworten unserer fachkundigen Experten zum Thema Wechseljahre, das Sie gerade interessiert und beschäftigt.

Ihre Fragen an unsere Experten
  • gestern, 12:03 Uhr  |  Beiträge: 5
    Neuester Beitrag heute, 06:58 Uhr
    Ich bin 51 und mache seit ca. einem Jahr eine Hormonersatz-Therapie und bisher war alles positiv und hat wirklich sehr viele Beschwerden stark verbessert. Mein Zyklus ist schon lange unregelmäßig und...   mehr...
  • 04.02.2023, 16:51 Uhr  |  Beiträge: 6
    Neuester Beitrag gestern, 15:22 Uhr
    Wie schätzen Sie das Brustkrebsrisiko unter einnahme einer Gestagenpille wie z.Bsp. Cerazette ein ? Ich habe bereits zysten in der brust, die beobachtet werden.. diese entstanden durch...   mehr...
  • 02.02.2023, 08:24 Uhr  |  Beiträge: 6
    Neuester Beitrag am 03.02.2023, 17:08 Uhr
    Hallo, ich nehme im 2. Zyklus progesteron kapseln aufgrund von brustzysten östrogenüberschuss. Ich hatte nur noch 4-5 mal im jahr meine Regel. Habe keine hormone genommen. Ich bin 46 und habe...   mehr...
  • 30.01.2023, 17:12 Uhr  |  Beiträge: 4
    Neuester Beitrag am 31.01.2023, 01:42 Uhr
    Hallo, ich mache seit 4 Wochen die Hormontherapie wegen extremen Schlafstörungen. Anfangen sollte ich mit 2-3 Hübe Gynokadin und Abends 200 mg Famenita oral.Schnell habe ich gemerkt das die Menge...   mehr...
  • 27.01.2023, 22:51 Uhr  |  Beiträge: 5
    Neuester Beitrag am 31.01.2023, 16:43 Uhr
    Sehr geehrter Herr Bohnert vor ab erst mal vielen Dank dass sie so ein Forum unterstützen ich habe seit vier Monaten Bio identische Hormone Ersatztherapie byjuva mit 100 mg Progesteron. Ich habe sehr...   mehr...
  • 27.01.2023, 17:33 Uhr  |  Beiträge: 8
    Neuester Beitrag am 28.01.2023, 17:41 Uhr
    Guten Abend, ich bin weiblich, 48 Jahre alt und leide seit einem dreiviertel Jahr und massiven Ängsten mit depressiver Verstimmung. Nach einer Hormonbestimmung und daraus einer resultierenden...   mehr...
  • 25.01.2023, 12:53 Uhr  |  Beiträge: 8
    Neuester Beitrag am 27.01.2023, 15:40 Uhr
    Ich bin 52 Jahre und habe seit ca. 4 Monaten permanent Schmierblutungen im Wechsel mit unregelmäßigen Monatsblutungen. Mein Gyn. hat mir nun  Desogestrel verschrieben. Ist die Einnahme in meinem Fall...   mehr...
  • 24.01.2023, 01:03 Uhr  |  Beiträge: 2
    Neuester Beitrag am 24.01.2023, 07:28 Uhr
    Sehr geehrter Herr Dr Bohnet, ich (w, 50, Zstd. Nach LASH, Hormontherapie 2 Hübe Gynokadin und zyklisch 200mg Progesteron) Wache teotz nun ca 6 Monaten Hormontherapie immernoch regelmässig nachts...   mehr...
  • 24.01.2023, 01:01 Uhr  |  Beiträge: 2
    Neuester Beitrag am 24.01.2023, 07:25 Uhr
    Sehr geehrter Herr Dr Bohnet, ich (w, 50, Zstd. Nach LASH, Hormontherapie 2 Hübe Gynokadin und zyklisch 200mg Progesteron) habe einen knochendochtescan machen lassen obwohl mein Arzt das "unnötig"...   mehr...
  • 21.01.2023, 21:12 Uhr  |  Beiträge: 2
    Neuester Beitrag am 22.01.2023, 08:33 Uhr
    Sehr gehrter Dr. Bohnet, ich habe meineHormonwerte testen lassen:  Östradiol 129,8 pg/ml FSH 138,2 IU/l Progesteron 0,1 ng/ml Alter: 54 und seit 2 Jahren ohne Periode (170cm und 68kg) Edometriose und...   mehr...
  • 19.01.2023, 15:10 Uhr  |  Beiträge: 6
    Neuester Beitrag am 20.01.2023, 07:12 Uhr
    Guten Tag , Ich werde im März 54 Jahre und habe auf Grund stärker Blutungen 2014 die OP mit dem Goldnetz novasur machen lassen und habe seit dem nunmehr sind es neun Jahre im Januar kein Tropfen Blut...   mehr...
  • 18.01.2023, 22:52 Uhr  |  Beiträge: 5
    Neuester Beitrag am 31.01.2023, 01:44 Uhr
    Sehr geehrter Herr Professor Dr. Bohnet, Ich bin 45 Jahre alt und habe eine Schiddruesenunterfunktion (T-Throxin 50, seit 6 Wochen L-Thyroxin 25) Vor 6 Wochen habe ich erfahren, dass ich vorzeitig in...   mehr...
  • 17.01.2023, 14:05 Uhr  |  Beiträge: 4
    Neuester Beitrag am 17.01.2023, 17:36 Uhr
    Sehr geehrter Prof. Dr. Bohnert , Ich bin letztes Jahr im März 50 Jahre alt geworden. Seit über 1 Jahr habe ich eine unregelmäßige und starke Periode. Einige Male ist sie auch für 1 Monat...   mehr...
  • 16.01.2023, 14:08 Uhr  |  Beiträge: 10
    Neuester Beitrag am 21.01.2023, 07:28 Uhr
    Hallo Prof. Bohnet, ich hatte 2014 wegen Myomen eine LASH und durch den verbliebenen Gebärmutterhals in den Monaten/ Jahren danach zum Zeitpunkt der eigentlichen Regel kontinuierlich unregelmäßiger...   mehr...
  • 15.01.2023, 09:36 Uhr  |  Beiträge: 7
    Neuester Beitrag am 16.01.2023, 12:49 Uhr
    Hallo Herr Prof. Dr. Bohnet ! Kann man die Utrogest Kapsel aufstechen und den Inhalt so schlucken, ohne die Kapsel ? Habe Bedenken wegen der Kapselhülle, dass ich die nicht vertrage ! DANKE & LG     mehr...
  • 13.01.2023, 16:39 Uhr  |  Beiträge: 2
    Neuester Beitrag am 14.01.2023, 07:30 Uhr
    Guten Tag,  ich habe, und das seit Jahren,  um den Zykkustag 26 bis sogar in dem nächsten zyklus Tag 6 oder sogar 7 regelmäßig starke migräne,  es wiederholt sich jeden Monat. Die schmerzattaken...   mehr...
  • 13.01.2023, 14:24 Uhr  |  Beiträge: 8
    Neuester Beitrag am 16.01.2023, 06:54 Uhr
    Hallo,  ist es wirksamer das Famenita einzunehmen oder vaginal zu benutzen. was wirkt denn besser ? wie sollte die einnahme denn erfolgen bei einer fibrozystischen mastopathie und adenomyose mit noch...   mehr...
  • 12.01.2023, 17:19 Uhr  |  Beiträge: 4
    Neuester Beitrag am 14.01.2023, 07:41 Uhr
    Guten Abend, ich bin 50 Jahre, fast 51 Jahre und nehme seit ich 47 Jahre bin Gynokadin 1 Hub und Faminta 100 ab dem 15 Tag für 10 Tage. Meine Ärztin hatte mir aufgrund von starken...   mehr...
  • 11.01.2023, 17:19 Uhr  |  Beiträge: 4
    Neuester Beitrag am 13.01.2023, 07:43 Uhr
    Guten Tag,  Ich bin 46 Jahre alt und nehme seit 6 Monaten Famenita 200 abends vaginal , oral ist nicht möglich wegen Nebenwirkungen,  in der 2. Zklushälfte und 100 mg in der ersten Zyklushälfte, hier...   mehr...
  • 10.01.2023, 18:28 Uhr  |  Beiträge: 2
    Neuester Beitrag am 11.01.2023, 08:19 Uhr
    Hallo, ich (48) hatte direkt nach Beginn einer oralen HET eine ausgeprägte Thrombose im Schulter/Armbereich, die vermutlich damit im Zusammenhang steht. Die Einnahme wurde sofort abgebrochen. Eine...   mehr...