Avatar

Zyklische Anwendung Hormonersatztherapie

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Forum Hormontherapie

12.05.2020 | 14:53 Uhr

Hallo ihr Lieben, ich bin neu hier und hoffe, es kann mir jemand von seinen Erfahrungen berichten. Ich habe im Januar diesen Jahres mit einer Hormonersatztherapie begonnen. Im Oktober letzten Jahres habe ich schon einmal einen Versuch gestartet, habe diesen aber wegen anhaltender Blutungen wieder abgebrochen. Ich bin 51 Jahre alt und hatte meine letzte reguläre Blutung im Dezember 2019. Meine Gynäkologin hat mir zur durchgehenden Einnahme geraten. Da ich aber wieder ständig Zwischenblutungen hatte, bin ich wieder zur Kontrolle. Alles in Ordnung, aber ich sollte Famenita 200 vaginal nehmen und nicht oral, da so mehr ankommen würde und dass dies dann die Blutungen unterdrücken würde. Auf Nachfrage, ob ich es auch zyklische nehmen könne, sagte sie mir, das könne ich so machen, dann würden aber die Beschwerden wiederkommen. Auch genaue Anweisungen, wie das dann aussehen würde, habe ich nicht bekommen. Es hat die Blutungen nicht unterdrückt, ganz im Gegenteil, ich habe jetzt seit 3 Wochen ununterbrochen Blutungen, die auch stärker geworden sind. Ich hatte die ganze Zeit gehofft, die Blutungen würden enden.

Ich möchte jetzt auf eine zyklische Anwendung umsteigen. Ich habe schon im Expertenforum nachgefragt. Ich mache jetzt eine Pause von 4 - 7 Tagen. Die Blutung sollte wohl dann zurückgehen? Danach beginne ich wieder. Ich habe das so verstanden, dass ich dann erst mal für den Rest des Monats Gynokadin nehme und zum 01.06. dann für 10 Tage das Progesteron dazu? Hat da jemand Erfahrung, bekomme ich so dann einen regelmäßigen Zyklus?

Ich würde die Hormonersatztherapie ungern beenden. Ich vertrage sie sehr gut, ob oral oder vaginal, außer den Blutungen habe ich keine Probleme.

Vielen Dank euch schon mal

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Community-Managerin
Beitrag melden
13.05.2020, 15:17 Uhr
Antwort von Community-Managerin

Hallo liebe sheba,

Herzlich willkommen hier im Forum.

Da hier jedoch im Moment nicht soviel los ist, möchte ich Sie auf unser "Forum Wechseljahre" auf unserem Schwesterportal lifeline.de aufmerksam machen:

https://fragen.lifeline.de/forum/frauenheilkunde/wechseljahre/

Das Forum dort ist sehr aktiv und Sie werden sich bestimmt gut austauschen können und sicher ein paar Tipps erhalten.

Kopieren Sie einfach Ihren Beitrag hier und fügen ihn noch einmal als neue Frage im anderen Forum ein.

Bei Fragen rund um unsere Foren helfe ich immer gerne weiter.

Viele Grüße

Victoria

Lifeline - Community-Managerin