Gynokadin Gel und Progesteron

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Forum Hormontherapie

21.05.2019 | 13:27 Uhr

Hallo liebe Frauen,

macht jemand von euch eine kontinutürliche HRT mit Gynokadin und Progesteron?

Wie dosiert ihr?

Denkt Ihr mit 1,5 Hüben Gel und 100mg Progesteron durchgehend bin ich im grünen Bereich?

Bisher nahm ich 1 Hub Gel, ich denke aber es war zu wenig. Bekam jetzt schlimme Muskelschmerzen und erhöhte auf einen halben Hub mehr. Seit heute fühle Ich mich wohler. 

Über Erfahrungen von euch würde ich mich freuen. 

 

Grüße Anna 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Beitrag melden
21.05.2019, 14:47 Uhr
Antwort

Liebe Anna,

wenn dir die Erhöhung gut tut, ist die Dosis vollkommen in Ordnung. Falls du allerdings dadurch wieder Blutungen bekommen solltest, musst du dann natürlich  eine Pause machen, ca. 4 Wochen.

LG GB

Beitrag melden
21.05.2019, 15:02 Uhr
Kommentar

Entschuldigung - sollte 4 Tage heissen.

Beitrag melden
21.05.2019, 16:54 Uhr
Kommentar

Danke für deine Antwort!

Wenn ich das richtig gelesen habe dann sind 100mg progesteron täglich in Ordnung?

Viele schreiben man sollte 200mg Progesteron einnehmen. 

Das hat mich aber verunsichert, man würde dann durchgängig doppelt soviel einnehmen als zyklisch.

Vielleicht magst du mir nochmal antworten. 

Liebe Grüße 

Anna

Beitrag melden
09.06.2019, 08:50 Uhr
Kommentar

Liebe Anna,

warum willst du mehr Progesteron nehmen, wenn es dir mit der jetzigen Dosierung gut geht?

Ausserdem solltest du die Therapie mit deiner Gyn absprechen. Einen halben Hub Ö selbständig mehr nehmen, ist in Ordnung. Das ist nicht viel. Alles andere gehört in ärztliche Hand.

LG Gb

Beitrag melden
09.06.2019, 18:07 Uhr
Antwort

Liebe Gb, 

schön, dass du mir geantwortet hast. Ich bin bei 100 mg Progesteron und 1 Hub Gel geblieben. Mein Arzt meinte ich könne auch 2 Hub nehmen. Das hat mich aber verunsichert.

Ich möchte ja das meine Gebärmutter geschützt ist. Sind also 100 mg Progesteron und 2 Hub Gel ausreichend um die Gebärmutter zu schützen?

Grüße Anna

Beitrag melden
09.06.2019, 18:49 Uhr
Kommentar

Grundsätzlich hat dein Arzt recht. Hast du kein Vertrauen zu ihm?

Das müsstest du eben ausprobieren. Wie ich schon schrieb, merkst du ja, ob du Blutungen bekommst oder nicht. Ich denke, das kann sehr unterschiedlich sein von Frau zu Frau.

LG vom Gummibärchen

Beitrag melden
09.06.2019, 18:58 Uhr
Antwort

Hallo Gummibärchen, 

ich vertraue meinem Arzt, aber Dr. Bohnert meint immer 200 mg Progesteron wären besser, weil ich scheinbar zuviel wiege. 

Beitrag melden
09.06.2019, 19:09 Uhr
Kommentar

Liebe Anna,

wenn es dir gut geht, auch die Knochendichte in Ordnung ist, dann solltest du einfach alles so lassen und dich darüber freuen. 

LG