Avatar

Erfahrung mit durchgängig Progestan

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Forum Hormontherapie

08.09.2020 | 12:30 Uhr

Hallo in die Runde! 

Ich würde mich über Erfahrungen mit Progestan 100 freuen.

Nehmt ihr sie durchgängig, mit Pause, ergänzt mit Ö?

Wurden eure Beschwerden besser?

Mein Problem sind Angst, Panik, innere Unruhe, Schlafstörungen, Schwindel.Benommenheit, Kopfdruck, Wetterfühligkeit.

Freu mich auf ( mutmachende/ tröstende) Antworten.

Liebe Grüße

Omabavaria 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

9
Bisherige Antworten
Community-Managerin
Beitrag melden
14.09.2020, 13:10 Uhr
Antwort von Community-Managerin

Hallo Omabavaria,

vielen Dank für Ihre Frage hier im Forum.

Da Sie bisher noch keine Antwort erhalten haben, wollte ich sie auf unser Forum "Wechseljahre" aufmerksam machen:

https://fragen.lifeline.de/forum/frauenheilkunde/wechseljahre/

Gerne können Sie Ihren Beitrag dort noch einmal parallel einstellen, man wird Sie sicherlich herzlich aufnehmen.

Als kleine Vorstellung im Forum wäre es zusätzlich gut, wenn Sie Ihre Eckdaten wie Alter und Zeit der Beschwerden hinzufügen würden, dann können sich die anderen Userinnen ein besseres Bild über Sie machen.

Viele Grüße

Victoria

Lifeline - Community-Managerin

Avatar
Beitrag melden
04.12.2020, 19:18 Uhr
Antwort

Hallo, ich kenne ihre Probleme auch zu gut. Befinde mich seit knapp 1 Jahr in den Wechseljahren und hab ganz schlimm mit innerer Unruhe und Schlafstörungen zu tun. Mein Gyn riet mir wegen der jetzigen Phase (Östrogendiminanz) famenita 100 einfach durch zu nehmen. Nur wenn ich merke das ich doch mal wieder meine periode bekomme, soll ich sie für 10 Tage weglassen. Fühle mich seither gut. Keine Probleme mehr, allerdings habe ich unabhängig vom progesteron starke Probleme mit meiner Libido, was auch frustriert... 

Beitrag melden
07.12.2020, 10:04 Uhr
Kommentar

Hallo DanJoshi.

Danke für Deine Antwort.Wie nimmst Du das P?

 

Ich nehme es vaginal durchgängig, aber sooo toll geht es mir nicht, v.a., seitdem ich einen Versuch mit ergänzend Ö Creme gestartet habe.

Ich überlege, ob mehr ankommt, wenn ich das P abends schlucke.

Und Libido ist auch ein Fremdwort für mich geworden, das kann aber auch andere psychische Ursachen haben.

 

LG Omabavaria 

 

 

 

Avatar
Beitrag melden
07.12.2020, 11:59 Uhr
Antwort

Hallihallo, hmh vielleicht liegt dein Problem an der Östrogen Creme? Ich hab Östrogen noch nie vertragen, egal ob als Tablette oder Creme. Ich glaube aber das das progesteron wenn du es vaginal nimmst, besser und vor allem mehr aufgenommen wird, als wenn du es schluckst. Mein Problem besteht eigentlich darin, daß ich stark unter Schlafstörungen und mitunter an starker innerer Unruhe leide. Da hilft mir progesteron super. Ich jonglier aber mit der Dosierung, kommt drauf an wie es mir geht, mal 200 mg, mal nur 100 mg, aber immer vaginal, abends.

Und mit dem libidoverlust macht mich echt fertig. Ich koennte ja noch damit leben, das ich nicht mehr so aktiv Lust habe aber wenn ich denn mit meinem Mann schlafe, macht es mir immer noch genauso viel Spaß wie sonst, bin genauso erregt nur ich komme nicht mehr zum Höhepunkt. 

Lg und alles gute dir

Beitrag melden
08.12.2020, 15:05 Uhr
Kommentar

Ja, den Versacht habe ich auch, dass das Ö das Problem ist.

Ich habe es nur 2 Tage gecremt, in einer Minidosis, hatte aber von Anfang an kein gutes Gefühl innerlich dabei....

Am nä Morgen waren meine Brüste sowas von geschwollen und tagelang bis jetzt noch schmerzempfindlich ohne Ende.

Gestern habe ich einfach den halben Inhalt einer PKapsel darauf gecremt, und heute ist es schon deutlich angenehmer!

Vielleicht frage ich mal den Professor oder ich teste selber mal mit der Dosierung.

Um welche Uhrzeit nimmst Du das P?

Ich gegen 22 Uhr und habe morgens Probleme, in Schwung zu kommen.

Vor 9 Uhr geht da gar nichts....

LG

Avatar
Beitrag melden
09.12.2020, 14:23 Uhr
Antwort

Hoffentlich klappt es heute, gestern konnte ich meine Antwort nicht abschicken und nun muss ich alles wieder neu tippen.... 

Also ich kann Östrogen in welcher Dosierung auch immer null vertragen. Kann mir mit dem progesteron echt gut helfen. Ich hatte mehrmals eine follikelzyste und mein Östrogen ging durch die Decke, ich war so nervös, ich hätte die Tapete von der Wand kratzen können. Hab teilweise bis zu 400 mg progesteron ( 100 morgens, 300 abends) genommen, ich haette das sonst nicht ausgehalten.

Ich nehm die zur Zeit abends so gegen 20.30 und werde dann angenehm müde. Komme morgens dann auch normal raus. 

Hast du denn trotzdem noch deine periode? Manchmal? Also ich hatte progesteron vor 4 Tagen abgesetzt weil ich etwas schmierblutung bekam, kann natürlich jetzt wieder null schlafen.... Nerv. Heute starke Unterleibsschmerzen und starke schmierblutung... Ob da noch was kommt?