Avatar

Bluthochdruck durch Progesteron

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Forum Hormontherapie

03.01.2021 | 11:55 Uhr

Ich habe nun schon mehrmals versucht, eine Therapie mit Prog. und Öst. anzufangen. Meine Blutwerte sind getestet und unterirdisch. Leider habe ich die Erfahrung gemacht, dass ich das P. Oral nicht vertrage, es erhöht massiv meinen Blutdruck. Ich habe auch versucht, erst 2 Wochen Gynokadin zu schmieren, und dann angefangen, 20 ml Uterogest auf die Haut zu vercremen, und langsam zu steigern. Sobald in Richtung 1 Kapsel verteilt morgens und abends war, kam wieder die fürchterliche innere Unruhe, Panikattacken, Herzrasen dazu. Und meine BD explodiert, auch bei allen anderen Anwendungsarten. Ich nehme sowieso schon 2,5 mg Bisoprolol, aber dann muss ich die 4fache Dosis nehmen, und das kann es nicht sein. Wenn ich nur das Gel schmiere, geht es mir gut, bis auf schmerzende Brüste. Ich bin 53, seit 7,5 Jahren ohne GM,, aber ich brauche doch das P! 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Community-Managerin
Beitrag melden
05.01.2021, 13:47 Uhr
Antwort von Community-Managerin

Guten Tag nawi,

Herzlich willkommen in Forum der Hormontherapie.:-)

Vielleicht wenden Sie sich mit Ihrer Frage an unseren Expertenrat hier auf dem Portal. Unser Experte Herr Prof.Dr.Bohnet kann Ihnen sicherlich einen Hinweis geben.

Um Ihre Frage in unserem Expertenrat einzustellen, folgen Sie bitte einfach diesem Link zum anderen Forum und stellen Ihre Frage dort noch einmal ein:

https://fragen.hormontherapie-wechseljahre.de/expertenrat/

Ich wünsche Ihnen alles Gute.

Viele Grüße

Victoria

Lifeline - Community-Managerin