Avatar

utrogest und gynokadin

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Expertenrat Hormontherapie | Expertenfrage

12.12.2009 | 02:31 Uhr

Hallo Dr. Bohnet,
ich habe von meinem FA obige Präparate bekommen und bin etwas verunsichert, was das Einnahmeschema betrifft.
Lt. Ärztin soll ich mit 1 Hub Gynokadin anfangen und abends nach 10 Tagen Gynokadin 12 Tage lang Utrogest 1 Kapsel nehmen. Dann wieder 12 Tage Pause von Utrogest. Hierbei handelt es sich doch um eine zweiphasige Behandlung und ich müsste meine Regel, die ich seit einem Jahr nicht mehr habe, wieder bekommen. Ich habe meine Gebärmutter noch und ausserdem einige Myome.
Meine Frage: Kann ich das Gynokadin und Utrogest ununterbrochen einnehmen, damit ich die unerwünschte Regel nicht wieder erhalte und baut sich dann keine Schleimhaut mehr auf?
Hoffe, dass ich mich klar genug ausgedrückt habe. Habe den Eindruck, dass meine FA sich nicht richtig auskennt.

Anja

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

4
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
12.12.2009, 02:38 Uhr
Antwort

habe noch vergessen, ich nehme das Gel morgens lt. Ärztin und abends die Kapsel utrogest oral.

Experte-Bohnet
Beitrag melden
14.12.2009, 10:48 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Ich weiss nicht, wie hoch Ihre Gebärmutterschleimhaut bei der Ultraschalluntersuchung war!? Aus diesem Grunde würde ich vorschlagen, dass Sie erst einmal 2 Prog-Kapseln abends über 12 Tage in die Scheide einführen. Dann 1 Wo Pause, um zu sehen, ob eine Blutung auftritt. Falls nicht, können Sie am besten beides abends anwenden! 1 Hub Gel vor dem Schlafengehen und 2 Kaps. zum Essen.
Ansonsten melden Sie sich nochmals.

Avatar
Beitrag melden
14.12.2009, 12:59 Uhr
Antwort

hallo Dr. Bohnet,
das weiß ich leider auch nicht. Wiegesagt, seit 1 Jahr keine Regel mehr, 2 Myome von ca. 6 cm Größe, die aber seit einem Jahr auch nicht mehr gewachsen sind.
Eine Blutung möchte ich natürlich vermeiden.

Das Gynokadin ohne Pause täglich nehmen? Lt. Beipack wird auch von einer Woche Pause geredet. Ich nehme Gynokadin jetzt 14 Tage und Utrogest nehme ich abends 1 Kapsel oral ein. Warum lieber vaginal und ist eine Kapsel nicht genug?

lg
anja

Experte-Bohnet
Beitrag melden
16.12.2009, 07:29 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Natürlich verstehe ich, dass Sie keine Blutung wollen. Aber die Schleimhaut darf nicht über 4 mm wachsen, da ansonsten Wucherungen auftreten können und unkontrollierte Blutungen. Eine Pause brauchen Sie grunds nicht zu machen. Aber nachdem Sie schon so begonnen haben, sollten Sie mindestens 2 Kaps. Prog zum Essen über 14 Tage einnehmen und danach eine 1 wö Pause machen. Ich fürchte, da Sie zyklisch die Hormone angewendet haben, kommt es dann zur Blutung. Dann melden Sie sich wieder.
vaginal ist die Wirkung besser.