Avatar

Wieviel CMA bei 2 Hüben Gynokadin als HRT

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Expertenrat Hormontherapie | Expertenfrage

29.05.2024 | 13:49 Uhr

Sehr geehrter Herr Prof. Bohnet,

im Anschluss an die Einnahme von Neu-Eunomin beginne ich mit der HRT, die sich eng an die Wirkstoffkombination der Pille orientieren soll. Ich bin 60 Jahre, wiege 56 kg bei einer Größe von 160,5 cm und habe seit der Entfernung eines Eierstocks 1980 immer Haarausfallprobleme. Ich würde gerne zu den 2 Hüben Gynokadin nur 1 mg CMA/Tag einnehmen. Damit käme ich auf 28 mg CMA innerhalb von 28 Tagen, bei der Pille waren es 33 mg. Meine die HRT-begleitende Gynäkologin meint, 2 mg/Tag CMA seien besser zum Schutz des Endometriums! Was meinen Sie? Ich würde lieber mit einer geringen Dosierung anfangen und lieber öfter Ultraschallkontrollen durchführen lassen! Ich freue mich über eine kurzfristige Antwort!

Mit freundlichen Grüßen 

E.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

5
Bisherige Antworten
Experte-Bohnet
Beitrag melden
29.05.2024, 16:25 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Wenn Sie solange diese hochdosierte Pille eingenommen haben, würde ich tatsächlich 2 mg CMA empfehlen. Später sollten Sie dann ohnehin auf das körpereigene Progesteron wechseln!

Beitrag melden
29.05.2024, 16:54 Uhr
Kommentar

Aber auf einen 28-tägigen "Zyklus" bezogen würde ich dann jetzt 56 mg CMA zu mir nehmen statt der 33 mg unter Pilleneinnahme!

Was wäre denn aus Ihrer Sicht der Nachteil, wenn ich mit nur 1 mg CMA/Tag beginne?

Eigentlich möchte ich nur die Pilleneinnahme möglichst 1:1 durch bioidentisches Östrogen ersetzen und, da es das antiandrogene Gestagen nicht anders gibt, möglichst gleich dosiert beibehalten.

Experte-Bohnet
Beitrag melden
30.05.2024, 07:22 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Ihre Berechnungen sind nicht zielführend! Wenn Sie eine niedrige Dosis einnehmen, könnten Sie durchaus WJ-Beschwerden bekommen bzw. haben. Letztlich ist es Ihre Entscheidung, wie Sie vorgehen wollen!

Alles Gute!

Beitrag melden
31.05.2024, 15:59 Uhr
Kommentar

Sehr geehrter Herr Prof. Bohnet,

vielen lieben Dank für Ihre Einschätzung! Ich probiere es dann erst einmal mit 2 Hüben Gynokadin und 1/2 Tablette CMA. In 6 Wochen habe ich einen FA-Termin zur Beurteilung des Endometriums.

Wenn Sie von WJ-Beschwerden sprechen, welche meinen Sie und wann würden diese sich Ihrer Meinung nach einstellen?

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende!

E.K.

Experte-Bohnet
Beitrag melden
01.06.2024, 12:24 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Ja, probieren geht über studieren! - Warten wir doch mal ab! Ich wünsche Ihnen stabile Hormone, sodass Sie den Frühsommer genießen können!