Wie lange ist Gabe von Hormongel Gynokadin nötig

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Expertenrat Hormontherapie | Expertenfrage

04.08.2019 | 14:58 Uhr

Hallo liebes Expertenteam,

 

ich habe folgende Frage:

 

Ich bekam die Gebährmutter samt dem linken Eierstock mit 42 Jahren heraus. Das war 2002.

Es begannen mit den Jahren die Beschwerden der Wechseljahre.k

Ich nehme nun zum zweiten Mal das Hormongel Gynokadin. Ich tätige täglich morgens

1 Hub. Nun meine Frage wie lange ist es gut dieses Gel zu benutzen?

 

Habe momentan keine akuten Beschwerden bzgl. Wechseljahre. Meine Libido machte nach einer schweren Nierenbeckenentzündung plus Sepsis in der Blutbahn total schlapp.

Meine Gynäkologin meinte, dass sie mit dem Gel wieder aktiv werden würde und der Einnahme der Tabletten DHEA 5 mg täglich. Leider hat sich das bis heute nicht bewahrheitet.

 

Das wo runter ich noch zu kämpfen habe ist seit letztem Jahr nach Einnahme der Gelbkörperhorme 100 mg täglich seit 2017, dass ich 5 kg zugenommen habe, diese dann trotz absetzen nach 1,5 Jahren nicht in den Griff bekomme. Also, dass ich diese 5 kg wieder verliere. Sport und Ernährung sowieso gesund, da ich auch keine Gallenblase mehr habe seit 2004. 

Dann begleiten mich Ängste, ob ich mit Dauereinnahme des Gels nicht doch Schlaganfall oder Herzinfarkt gefährdet bin. Blutdruck im Normalbereich.

 

Über eine aussagekräftige Antwort würde ich mich sehr freuen.

 

Mit lieben Grüßen

M.L.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

6
Bisherige Antworten
Experte-Bohnet
Beitrag melden
05.08.2019, 02:05 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Viele Studien haben gezeigt, dass die alleinige Anwendung von Ö Gel solche Risiken sogar senken! Die Fachgesellschaften empfehlen deshalb auch keine Anwendung von Prog! Es gibt auch keine zeitliche Begrenzung, weil in Ihrem Falle Sie nur von der Ö Anwendung profitieren; auch der Zuckerstoffwechsel wird günstig beeinflusst.  Aktuelles Gewicht?

Vielleicht kommen Sie nur mit 2 Mahlzeiten am Tag aus!? Haben Sie schon mal etwas von Fitness-Tracker gehört`?

Knochendichte gemessen? 

Beitrag melden
05.08.2019, 09:41 Uhr
Kommentar

Guten Morgen Herr Bohnet,

 

vielen Dank für Ihre Antwort. Auf Ihre Fragen kann ich folgende Antworten geben:

 

Knochendichte wird jedes Jahr bei der jährlichen Untersuchung meine Schilddrüse bei

Endokrinologin untersucht. Seit 1991 habe ich leider auch die Autoimmunerkrankung

Hashimoto, die sich in einer sehr starken Unterfunktion damals anzeigte.

 

Mein aktuelles Gewicht zwischen 79 - 80 kg bei 170 cm Körpergröße. Ich fühlte mich mit 75 kg

sehr wohl. Diese hatte ich vor Einnahme der Prog Tabletten 2017. 

 

Meine Mahlzeiten bestehen aus einem Frühstück mit Vollkorn-Dinkelbrot plus Skyr mit

frischen Früchten. Dann gibt es nur noch ein Abendessen. Immer mit frischem Gemüse

oder Salat plus weißem Fleisch. Oder aber ich esse nur Salat. Mittags esse ich nichts, nur

nachmittags einen Espresso oder Cappuchino mit einem Keks oder eben nichts dazu.

 

Ich mache zwei mal in der Woche Reha Sport. Nur habe ich noch angefangen zu Walken.

 

Mit freundlichen Grüßen

Mala20

Experte-Bohnet
Beitrag melden
06.08.2019, 02:18 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

oh, das hört sich doch alles gut an. Leider nehmen praktisch alle Frauen in den WJ etwas zu, da der Stoffwechsel sich ändert! Wie gesagt, ein Hub Ö Gel vor dem Schlafengehen wäre nach allem, was wir wissen günstig! Alles Gute!