Wie Gebärmutterschleimhaut abbauen

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Expertenrat Hormontherapie | Expertenfrage

06.04.2019 | 11:05 Uhr

Guten Tag,

meine Gynäkologin möchte das ich eine Ausschabung machen lasse, da die Gebärmuterschelimhaut 7 mm dick ist. aktuell nehme ich Progesteron 3 % abends (schmieren) und Utrogestan 100 mg ebenfalls abends.

Testosteron 2 die Woche habe ich weggelassen - dies war für Knochendichte verschrieben worden, ebenfalsl eine monatlich e Spritze.

Was kann ich tun um eine Ausschabung zu vermeiden und die Gebärmutterschleimhaut wieder schrumpfen zu lassen? Herzlichen Dank, beste Grüsse Magicpower

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

4
Bisherige Antworten
Experte-Bohnet
Beitrag melden
08.04.2019, 12:10 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Offensichtlich führen Sie teilweise eine Alternativ-Therapie durch! Bei 7 mm ist eine Auss. generell nicht erforderlich!

Sie sollten anstelle des Prog. mal 2 x 1 Tabl. Chlormadinon à 2 mg über 10 Tage einnehmen; dann müsste alles abbluten.

Testo bei Osteoporose ist nicht üblich und wird von den Fach-gesellschaften nicht empfohlen!

Alter, Gewicht, Vit D?

Schicken Sie mal die T-Werte, welche bei der Knochendichte-Messung erhoben worden sind!

Beitrag melden
08.04.2019, 22:49 Uhr
Kommentar

Guten Tag Herr Bohnet

 

Danke für ihre Antwort.

Jahrgang 1962, 65 kg, eher sportlich.

 Vitamin D im Januar über 100, im Vorjahr 34
 
Befund Oktober 2018

LWS gesamt -1.3/-1.2

Hüfte links Schenkelhals -2.3/-2.1

Hüfte links gesamt -1.3/-1.3

Hüfte rechts Schenkelhals -2.2/-2.1

Hüfterechts gesamt -1.6/-1.5

 

Besten Dank, freundliche Grüsse

 

 
 
Beitrag melden
09.04.2019, 06:55 Uhr
Kommentar

Der Ursprung für den Arztbesuch im letzten Sommer war eine leichte deprressive Stimmung, starker Haarausfall und ziemliche Schlafprobleme.

Hitzewallungen waren nie wirklich ein Problem.

Die Gebärmutterschleimhaut hat sic herst in den letzten Monaten auf 7 mm aufgebaut.

 

Experte-Bohnet
Beitrag melden
09.04.2019, 07:07 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Die Werte sind doch alle super! Der Knochen ist stabil und sollte allerdings auf diesem Niveau erhalten bleiben, was für Sie kein Problem sein dürfte, da Sie Sport machen und die Vit D-Versorgung auch optimal ist!

Experte-Bohnet
Beitrag melden
09.04.2019, 07:10 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Bei Haarausfall ist die Anwendung von Testo-Präps kontraproduktiv!

Depressive Verstimmungen kommen leider im Rahmen der WJ-Symptomatik vor. Deshalb konsequent eine hundert-tausendfach bewährte Standardtherapie!

Beitrag melden
09.04.2019, 16:35 Uhr
Kommentar

Mein Arzt sagte, es ist unbedingt nötig etwas für meine Knochen zu nehmen.

Am liebsten würde ich gar nichts nehmen bzw. höchstens etwaas pflanzliches. Können sie mir da etwas empfehlen.

Für den Haarausfall hat er mir nun auch Alopexy verschrieben. HAtte nach 3 Tagen Hitzewallungen und seit dem nicht mehr verwendet.

 

Danke, Beste Grüsse

Experte-Bohnet
Beitrag melden
10.04.2019, 08:06 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Da Ihre T-Werte unter 2 sind, müsste es ausreichend sein, für eine optimale Vit D und Kalzium-Versorgung zu sorgen! Aber (Kraft-) Sport sollte Basisprogramm sein! Mit Pflanzen-extrakten ist da leider nichts zu machen!

Beitrag melden
10.04.2019, 17:57 Uhr
Kommentar

Dankeschön!

Beste Grüsse