Wechseljahre ?

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Expertenrat Hormontherapie | Expertenfrage

06.02.2019 | 19:30 Uhr

Guten Abend ,

ich leide seit einiger Zeit unter Zyklusstörungen.

Im letzten Jahr eher längere Zyklen von 31-33 Tage.

Die letzten 3 Zyklen waren nur 20 Tage lang.

Ich bin jetzt 43 Jahre alt , 168 cm groß und 63kg schwer.

Mit beginn der kurzen Zyklen bekam ich auch einige Nebenwirkungen, wie Kopfschmerzen , Schlafstörungen , Depressive Phasen.

Seit der letzten Periode bin jetzt ZK-Tag 12 wurden die Nebenwirkungen schlimmer und schlimmer. An Schlaf ist nicht zu denken und Tagsüber wird mir alles zu viel. Ich schaffe gerade meine Arbeit. 

Was kann das sein??

Habe in 2 Wochen erst einen Termin bei meiner Gyn.

Freue mich über eine Antwort.

Schönen Abend .

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

6
Bisherige Antworten
Experte-Bohnet
Beitrag melden
07.02.2019, 07:37 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Das könnte in der Tat der Anfang der WJ sein. Aufgrund der Zyklusphase wäre es sinnvoll, dass Sie 200 mg Progesteron als Kapselform für 7 bis 10 Tage anwenden. Rufen Sie doch in der Praxis wg. eines Rezeptes an oder beim Hausarzt.

In 2 Wo wäre dann beim Termin der Hormonstatus zu erheben!

Beitrag melden
07.02.2019, 09:16 Uhr
Kommentar

Vielen Herzlichen Dank für Ihre Antwort.

Lieben Gruß.

 

Experte-Bohnet
Beitrag melden
08.02.2019, 06:58 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Gern geschehen! Melden Sie sich ggf. mit den Werten!