Avatar

Trotz Gynokadin starke Hitzewallungen

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Expertenrat Hormontherapie | Expertenfrage

24.02.2020 | 07:10 Uhr

Guten Morgen,

ich habe seit einiger Zeit wieder vermehrt starke Hitzewallungen. Ich nehme seit ca 2 Jahren ein Hub Gynokadin Abends.

Bin 173 groß wiege 51 Kilo und habe Osteoporose. 

Kann ich das Gynokadin vielleicht erhöhen ?

 

Liebe Grüße

Annett 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

6
Bisherige Antworten
Experte-Bohnet
Beitrag melden
24.02.2020, 21:42 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Sind Sie 66 geboren? Was ist die Ursache Ihres Untergewichtes? Schilddrüse i.O.?! GBM vorhanden? Vit D?

Ich würde auf ca. 1,5 Hübe Gel gehen.

Beitrag melden
25.02.2020, 16:51 Uhr
Kommentar

Hatte vergessen die Gebärmutter wurde 2009 entfernt.

Avatar
Beitrag melden
25.02.2020, 04:55 Uhr
Antwort

Guten Morgen,

vielen Dank für die Antwort! 

ich hatte letztes Jahr eine Sepsies , dadurch wurde  meine Pankreas stark in Mitleidenschaft gezogen, Gewichtsabnahme ca 10-12 Kilo .

ich nehme wöchentlich 40.000 Dekristol ein.

Schilddrüse wurde noch nicht untersucht .

liebe Grüße 

Annett 

Experte-Bohnet
Beitrag melden
26.02.2020, 21:18 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

oh je! Essen Sie 5 kleine Mahlzeiten, um evtl. wieder etwas zu zu nehmen?

40000 E Vit D sind zuviel auf die Dauer! allenfalls 2000 pro Tag zu einer Mahlzeit!

Wurde Ihre Knochendichte bereits gemessen? Unbedingt!

Beitrag melden
27.02.2020, 05:31 Uhr
Kommentar

Guten Morgen,

 

vielen Dank für Ihre Antwort.

Bei mir wurde leider schon Osteoporose festgestellt, deshalb die Hohe Vitamin D Dosierung.

 

Ich nehme jetzt mal 1,5 HUb mal sehen wie ich damit klar komme.

 

Liebe Grüße

Annett

Experte-Bohnet
Beitrag melden
26.02.2020, 21:19 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Dann brauchen Sie in der Tat nur das Gel vor dem Schlafengehen auf zu tragen!