Avatar

Migräne unter Gynokadin und Utrogest?

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Expertenrat Hormontherapie | Expertenfrage

24.04.2021 | 05:57 Uhr

Sehr geehrter Herr Professor,

Ich nehme seit einiger Zeit wieder 1 Hub Gynokadin und 200 mg Progesteron, beides vor dem Schlafen. Nun leide ich circa alle 2 Wochen wieder unter Migräneanfällen, die immer 2 Tage andauern. Zudem tut mir mein Brust öfters weh. Kann es sein, dass ich diese Hormone nicht vertrage? Sollte ich vielleicht die Hormone ganz absetzen?

 

Liebe Grüße

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

4