Medikamentenunverträglichkeit durch Wechseljahre

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Expertenrat Hormontherapie | Expertenfrage

11.06.2019 | 20:29 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren, 

ich nehme seit 08/2017 wg. Übelkeit, trockene Augen, Stimmungsschwankungen, Schlappheit,  starker Schweißausbrüchen, Probleme beim Urinieren und Knochenschmerzen 1 Hub Gynokadin und 100mg Famenita. Wegen weiteren Erkrankungen nehme ich regelmäßig L-Thyroxin 150mg, Eliquis 5mg und Isoptin 120mg. Auf Grund einer chronischen, nicht heilbaren,  Schmerzerkrankung und WS-Syndromen kommen nach Bedarf noch Schmerzmittel hinzu. Seit einem halben Jahr vertrage ich genau diese Schmerzmittel nicht mehr. Es handelt sich dabei um Paracetamol, Metamizol und Diclofenac. Bei Einnahme habe ich Herzprobleme, Schwindel, Übelkeit, Atembeklemmung und stehe komplet neben mir (wie unter starken Beruhigungsmitteln). Ich bin dann für 24 bis 36 Stunden zu nichts mehr fähig. Nun habe ich von verschiedenen Seiten gehört, dass dieses Problem evt.. mit den Wechseljahren zu sammenhängen könnte. Aber genaueres Wissen hatte leider auch keiner. Kann dieses - für mich riesiges - Problem wirklich damit zusammenhängen? Wie ist ihre Meinung dazu? Und was kann mir jetzt helfen?

Über eine baldige Antwort würde ich mich freuen. 

Mit freundlichen Grüßen

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

7
Bisherige Antworten
Experte-Bohnet
Beitrag melden
12.06.2019, 07:25 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

generell kann man sagen, dass in den WJ vermehrt gewisse Erkrankungen auftreten, d.h. wir sprechen von einer erhöhten Vulnerabilität. Obwohl es nicht mein Fachgebiet ist, weiß ich, dass z.B. Diclo möglichst nur kurzfristig eingenommen werden sollte; es ist für Frauen generell weniger geeignet als für Männer; bei Ibuprofen ist es anders herum! - Ich würde bei der Hormontherapie bleiben.

Beitrag melden
13.06.2019, 14:19 Uhr
Kommentar

Vielen Dank für die Antwort. 

Experte-Bohnet
Beitrag melden
14.06.2019, 07:53 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

gute bzw. bessere Zeiten!