Avatar

L-Thyroxin auf Rat abrupt abgesetzt und nun? :-(

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Expertenrat Hormontherapie | Expertenfrage

25.10.2021 | 23:18 Uhr

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. med. Bohnet,

ich nehme seit 15 Jahren (bin 34 Jahre alt) L-Thyroxin. Zuletzt L-Thyroxin 100. 

2006 wurde bei mir eine Unterfunktion festgestellt TSH um die 6,55 (0,23-4,0), T4= 16,1 (10,0-20,2) und T3= 7,38 (2,60-5,80), keine Antikörper, Sono unauffällig.

Ich habe seit sicher schon 10 Jahren Probleme mit  ständigem Durchfall, Panikattacken, Unruhe etc. zu kämpfen, was immer auf Psychisch geschoben wurde.

Jetzt ließ ich meine Schilddrüse erneut woanders untersuchen und der Arzt meinte dass bei mir alles normal aussieht und warum ich überhaupt Thyroxin nehmen müsse. Er hat geraten die Tabletten abzusetzen ( würde sich durch die lange Halbwertszeit von alleine ausschleichen) und nach 4 Wochen das Blut untersuchen zu lassen.

Jetzt habe ich allerdings aus Sorge erst auf 75 reduziert  für 4 Wochen und dann auf 50..  nachdem ich in einem anderen erneut Forum las, dass man es abrupt absetzen kann,  tat ich das nach weiteren 4  Wochen mit der 50er Dosierung.

Jetzt lese ich hier erneut, dass man unbedingt ausschleichen soll und ich bin wieder verunsichert. Habe ich mir das Absetzen jetzt versaut und kommt meine Schilddrüse jetzt vielleicht nicht zurech? Bin inzwischen ca 14Tage ohne Thyroxin und habe keine signifikanten Beschwerden (im Gegenteil, mein Durchfall ist seitdem weg, Unruhe weniger). 

 Soll ich jetzt so weitermachen und in zwei Wochen testen lassen oder lieber wieder 25mg nehmen?

Herzlichen Dank!

 Liebe Grüße

 Nina

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

5
Bisherige Antworten
Experte-Bohnet
Beitrag melden
01.11.2021, 15:28 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Ich denke, Ihre Frage ist 2 x durchgekommen, aber ...

Nein, Sie haben alles richtig gemacht! lassen Sie das L-T dann ganz weg. Aber Sie sollten mindestens 100 µg Selen und auch Jod morgens nüchtern einnehmen, da die Spurenelemente für die Produktion der SD-Hormone wichtig sind. Auch würde ich diese erstmal mindestens 6 Wo einnehmen, bis eine weitere Kontrolle Sinn macht!