Avatar

Hormontherapie wie weiter ?

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Expertenrat Hormontherapie | Expertenfrage

15.11.2020 | 14:55 Uhr

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Bohnet,

letzten Monat haben Sie mir schon einmal sehr weiter geholfen.

Ich möchte Sie nochmals um Ihre Hilfe bitten.

Leider ist nun altershalber mein Gynäkologe in den Ruhestand gegangen.

Der neue Nachfolger möchte nun meine bisherige Hormonersatztherapie (alle 2 Wochen 1 Tablette Duphaston für 14 Tage, dann 2 Wochen Pause, dann wieder 14 Tage Gestagen usw. Gynokadin nehme ich duchgehend 2 Hub)so nicht weitermachen. Er sagt ich soll tgl. Duphaston 1 Tbl. einnehmen ohne 2 wöchige Pause. 

Habe ich mir mit meiner seitherigen Einnahme etwa Schaden zugefügt ??

Viele Grüße an Sie

Martina

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

7
Bisherige Antworten
Experte-Bohnet
Beitrag melden
16.11.2020, 17:12 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Leider haben Sie nicht an den vorausgegangenen Schriftwechsel angeknüpft!

Je nach Alter etc. können beide Hormone kontinuierlich täglich eingenommen werden, sodass keine Blutungen mehr auftreten!