Avatar

Hormondosierung ändern?

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Expertenrat Hormontherapie | Expertenfrage

11.09.2019 | 13:48 Uhr

Ich nehme aufgrund verfrühter Wechseljahre seit Jahren Utrogest 200mg + 2 Hub Hormongel

Habe seither weder Blutungen noch sonst andere Beschwerden.

Seit ca. 1 Woche nun zunehmend Unterleibsschmerzen, denen eines Periodenschmerzes sehr ähnlich und seit gestern zusätzlich Schmierblutungen.

Ich habe nichts an der Dosierung verändert oder auch sonst keine Veränderungen vorgenommen. Der einzige Unterschied ist vielleicht, dass meine Schilddrüsendosis (Unterfunktion) von 137 auf 150 gesteigert wurde.

Meine Frage nun:

Woran kann es liegen? Müsste ich die Hormondosierung evtl. erhöhen oder vielleicht auch reduzieren?

 

Mir ist klar, dass ich bei langfristigen Blutungen ohnehin meine Ärztin aufsuchen müsste, aber da sich solche Beschwerden ja oft allein durch Veränderung der Dosierung gut beheben lassen, dachte ich, ich frage vorher hier mal nach.

 

Herzlichen Dank für Ihre Antwort!

 

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

12
Bisherige Antworten
Experte-Bohnet
Beitrag melden
12.09.2019, 07:27 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Das ist schon ungewöhnlich und Sie sollten eine Ultraschallunters. vornehmen lassen. Wann war die letzte Krebsvorsorge!

Es ist ungewöhnlich in Ihrer Altersgruppe das L-T zu erhöhen! Schicken Sie ggf. gerne Ihre letzten SD-Werte! Ist eine sog. Hashimoto bekannt?

Ist Ihre Knochendichte gemessen? Vit D?