Gynokadin Gel

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Expertenrat Hormontherapie | Expertenfrage

18.04.2019 | 20:05 Uhr

Sehr geehrtes ExpertenTeam,

 

da meine Hitzewellen verbunden mit extremer Schlaflosigkeit seit Monaten kein Ende nehmen, habe ich gestern von meiner Gyn Gynokadin Gel verordnet bekommen. Zunächst ein Hub , wenn es in 14 Tagen nicht besser ist, soll ich auf zwei Hub erhöhen. Ich habe keine Gebärmutter mehr, Eierstöcke noch vorhanden, bin 53 Jahre alt. Reicht das Gel alleine aus , muss/soll man zusätzlich noch Progesteron nehmen? Rutscht man in eine ÖstrogenDominanz, wenn man es alleine nimmt ? Ist die Anwendung morgens oder abends egal? Hormontest in Form einer blutabnahme wurde nicht gemacht. 

Vielen dank im Voraus.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

10
Bisherige Antworten
Experte-Bohnet
Beitrag melden
23.04.2019, 13:32 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Ich würde nicht so schnell eine Dosissteigerung vornehmen! Geduld zahlt sich aus! Bleiben Sie bei einem Hub! Prog. ist nicht notwendig und wird auch von der Fachgesellschaft "abgelehnt". Es hat sich gezeigt, dass die Anwendung des Gels am Abend bei vielen Frauen den Tiefschlaf fördert!

Gewicht, Vit D, Knochendichte?!

Beitrag melden
23.04.2019, 14:55 Uhr
Kommentar

Sehr geehrter Herr Bonat,

vielen Dank für Ihre Antwort. Es wurde keine Blutabnahme veranlasst . Knochendichte auch nicht . Ich habe eine SD-Unterfunktion u nehme 50mg L thyroxin morgens. Mein Hausarzt misst einmal im Jahr meinen TSH Wert sowie Vitamin B u Folsäure, da ich hier immer erhebliche  Mängel habe. Bei Bedarf nehme ich dann noch Vitamin B u Folsäure im Wechsel, das soll ich selbst entscheiden u brauche es nicht dauerhaft durchnehmen.  Weitere Werte wären nicht notwendig. Bin 169 cm und wiege 75 k. Leider ist das mit der Gewichtsabnahme nicht immer so einfach. Esse gut und gerne , aber in Maßen. Viel Obst u Gemüse. Sport besteht aus GartenArbeit , Fahrrad fahren u Spaziergang; meist am Wochenende. 

Vg Andrea 

Experte-Bohnet
Beitrag melden
24.04.2019, 07:36 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Das hört sich alles gut an. Aber die Knochendichte sollte dokumentiert sein; kostet meist um € 50! In jedem Falle mindestens 2000 E Vit D von Herbst bis Frühling!

Beitrag melden
11.05.2019, 23:08 Uhr
Kommentar

Sehr geehrter Herr Dr. Bohnet,

 

durch das Einreiben des Gynokadin Gels am Abend haben sich meine Hitzewellen enorm gebessert. Sie sind kaum noch vorhanden. Schlafen kann ich nach wie vor , noch nicht wirklich . Nun habe ich nach gut 14 Tagen das Problem, das meine Brust sich sehr geschwollen anfühlt und schmerzt , sehr berührungsempfindlich . Außerdem habe ich 2 kg zugenommen und fühle mich ziemlich aufgedunsen.  Ich nehme nach wie vor ein hub des Gels am Abend. L thyroxin morgens . sollte die Dosis von Gynokadin erhöht werden oder sind dies vielleicht anzeichen einer ÖstrogenDominanz und ich müsste meine Gyn bitten mir zusätzlich Progesteron zu verordnen. ?? Danke im Voraus für Ihre Antwort. 

Viele Grüße 

Experte-Bohnet
Beitrag melden
12.05.2019, 07:45 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Möglicherweise bilden Sie vorübergehend "unkontrolliert" etwas Östrogen, was eine Wassereinlagerung begünstigt hat; lassen Sie das Gel wenige Tage weg und lassen Sie sich Spiro 50 aufschreiben, was sanft zur Entwässerung führt. Ansonsten ist ein Hub die richtige Dosierung!

Beitrag melden
12.05.2019, 11:06 Uhr
Kommentar

Vielen Dank für die rasche Antwort.

 

 

Experte-Bohnet
Beitrag melden
13.05.2019, 07:12 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

wünsche ne gute Woche und vor allem, dass Sie beschwerdefrei werden!