Avatar

Frauenärztin rät von Hormonen ab

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Expertenrat Hormontherapie | Expertenfrage

20.05.2020 | 07:49 Uhr

Hallo,

ich leide seit einigen Monaten unter extremen Hitzewallungen (bis zu 3x pro Stunde), kann schlecht schlafen, habe nachts Gelenkschmerzen und mir ist seit Neuestem immer mal wieder schwindelig. Bluttest wurde zur Sicherheit gemacht. Alles o.k. Ich habe im Sept. 2019 auf Anraten meiner Frauenärztin die Cerazette abgesetzt, die ich einige Jahre genommen hatte, da ich schon 51 Jahre alt bin. Keine 2 Wochen später setzten die Hitzewallungen ein. Ich bekam dann noch 3x meine Periode (unregelmäßig). Davon 2x sehr schwach und 1x so stark, wie ich sie noch nie hatte (vor Cerazette). Seit 3 Monaten bekomme ich gar keine Regel mehr. Gestern hatte ich nun einen Termin bei meiner Frauenärztin, um evtl. einen Hormonstatus machen zu lassen und mit ihr über eine eventuelle Hormontherapie zu sprechen (der Leidensdruck ist sehr hoch). Sie sagte, dass beides erst einen Sinn machen würde, wenn ich mindestens 12 Monate keine Periode mehr gehabt habe. Das kann doch nicht sein, oder? Ich hakte nochmal nach, aber sie blieb bei ihrer Meinung. Sie würde mir auf gar keinen Fall ein Präparat verschreiben und ich müsse das halt aushalten. Ich neige weder zu Tumoren (außer ab und zu Fibroadenome) noch spräche sonst etwas dagegen. Was meinen Sie dazu? Danke im voraus für Ihre Hilfe!!! Liebe Grüße Susanne

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

7
Bisherige Antworten
Experte-Bohnet
Beitrag melden
20.05.2020, 19:39 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Leider muss ich solche "Schicksale" häufig hören, was immer noch bei mir auf Unverständnis stößt!

Die FÄ hatte mit Ihnen eine Plan abstimmen sollen, was nach Absetzen der Pille gemacht werden sollte. Üblicherweise wäre ein sog. WJ-Kombipräp zu verordnen gewesen. Dass sie auch jetzt bei den Symptomen und Ihrem Alter Ihnen eine Therapie verwehrt ist schon sehr verwunderlich!

Ob Sie da woh gut aufgehoben sind?!! Gewicht?

Avatar
Beitrag melden
24.05.2020, 10:56 Uhr
Antwort

Hallo,

zunächst erst einmal vielen Dank für Ihre Antwort!

Ich bin 1,70m groß und wiege 69 kg.

Liebe Grüße

 

 

Experte-Bohnet
Beitrag melden
25.05.2020, 07:44 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Das sieht ja gut aus!

Beitrag melden
25.05.2020, 09:48 Uhr
Kommentar

Ich schätze, Sie können mir niemanden in meiner Nähe empfehlen? PLZ 63607 oder Richtung Fulda PLZ 36...

Experte-Bohnet
Beitrag melden
26.05.2020, 07:32 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Ich darf keine Empfehlungen geben, aber in Gießen und FFM gibt es "Hormonärzte". Ansonsten könnten Sie auch die Ärztekammer anrufen oder z.B. ein Labor in Bad Nauheim, welches Hormonbestimmungen für versch. Ä macht.

Beitrag melden
26.05.2020, 07:52 Uhr
Kommentar

Vielen lieben Dank!!!!