Avatar

Famenita 200 gegen starke Blutungen und Zwischenblutungen

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Expertenrat Hormontherapie | Expertenfrage

09.11.2021 | 15:52 Uhr

Sehr geehrter Herr Professor Dr. Bohnet,

ich bin 48 Jahre alt und wiege 67 kg bei 1,68 Größ.  Ich habe schon immer leichte Zwischenblutungen seit ich die Pille damals mit 30 abgesetzt habe. Diese war immer so um den Tag 12-16. In diesem Zyklus stellte sich aber eine Dauer-Zwischenblutung ein. Meine Regelblutung kam an Tag 25 und hörte nicht wieder richtig auf. Es war die ganze Zeit immer (wenn auch nicht viel) hellrotes Blut da. Meine nächste Periode kam dann erst an Tag 41 zunächst mit stärkerer Blutung und dann ab Tag 3 so stark, dass ich es schon mit der Angst bekam. Meine Gynäkologin verschrieb mir jetzt Famenita, welches ich ab Tag 14 dann 12 Tage nehmen soll. Da ich Rheumatoide Arthritis habe und MTX spritze sowie Kortison etc nehmen muss, möchte ich es gerne vaginal einnehmen. Eine "Gestagen-Pille" möchte ich aufgrund meines Alters und der Grunderkrankung und des dadurch schon erhöhten Risikos für Herzinfarkt und Schlaganfall nicht mehr nehmen.  
Nun meine Frage: Ist dieses natürliche Progesteron in der Lage, die Balance wieder herzustellen und die Blutungen zu stoppen in dem Einnahmechema? Müsste man es dann nicht durchweg nehmen? Und was mache ich, wenn ich Blutungen habe? Ist dann eine vaginale Einnahme überhaupt machbar?

Viele Grüße und herzlichen Dank

Kerstin

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

6
Bisherige Antworten
Experte-Bohnet
Beitrag melden
09.11.2021, 17:08 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Das körpereigene Progesteron ist leicht immunsuppressiv und ist eine gute Wahl bei Ihrer Grunderkrankung!

In Ihrer Altersgruppe reifen meist noch Eibläschen bis zu einem Grad heran, aber platzen meist nicht mehr. Aber Sie bilden noch Ö. Aus diesem Grunde empfiehlt es sich, zunächst die Prog-Kaps. zyklisch anzuwenden, d.h. vom 13. Zyklustag über 10 bis 12 Tage. Wenn dann meist nach einigen Monaten die Blutungen sehr schwach werden, kann das Hormon dann auch dauerhaft ohne Pause angewendet werden.

Vit D, ggf. auch Knochendichte?

Beitrag melden
09.11.2021, 19:10 Uhr
Kommentar

Herzlichen Dank für die schnelle Antwort. Vitamin D wurde mir durch die Rheumatologin verordnet. Die Knochendichte wurde noch nicht gemessen. Leider auch nicht der Hormonstatus. Man würde ja einen altersgerechten Befund bekommen! 

Kann ich denn das Famenita auch vaginal nehmen, wenn ich Blutungen habe? 

Viele Grüße 

Experte-Bohnet
Beitrag melden
09.11.2021, 20:20 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Die Knochendichte sollte bei jeder Frau in den WJ dokumentiert sein!

Während einer Menstruation ist es nicht sinnvoll, Prog-Kaps vaginal anzuwenden!