Avatar

Einstellung Gynokadin/Famenita

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Expertenrat Hormontherapie | Expertenfrage

17.11.2021 | 10:46 Uhr

Sehr geehrter Professor Bohnet.

Erstmal vielen Dank für ihr großartiges Engagement und die Unterstützung.

Ich bin 56 Jahre alt, 1,70m groß und wiege 78 Kg. Ich habe über 15 Jahre mit der Mirena verhütet und seitdem auch keine Blutungen mehr gehabt. Im Juni wurde mir jetzt die letzte Spirale entfernt und sei dem haben sich meine Wechseljahresbeschwerden (Schlafstörungen, Hitzewallungen, Gelenkschmerzen, Stimmungsschwankungen) extrem verschlimmert. Ich hatte vorher auch schon in Intervallen damit Probleme und eine Zeit Lenzetto gesprüht. Mein Gynäkologe hat mir jetzt 1 Hub Gynokadin und 100mg Famenita aufgeschrieben. Ich soll mit beidem gleichzeitig beginnen und nach 12 Tagen mit der Famenita pausieren. Mir ist nicht ganz klar, wie lang dann die Pause sein soll und was damit bezweckt wird. Da ich Nachts sehr starte Hitzewallungen habe die mich immer wieder aufwecken, wäre es nicht besser die Anwendung nicht zu unterbrechen?

Ein weiters Problem ist, das ich mich seit der Anwendung ständig wie ein aufgeblähter Luftballon fühle, der ganze Bauchraum ist aufgedunsen und es fühlt sich an als wenn ich einige Kilos hier zugelegt habe.

Besten Dank im Voraus für ihre Hilfe.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

5
Bisherige Antworten
Experte-Bohnet
Beitrag melden
17.11.2021, 18:36 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Danke für Ihre netten Worte!

Ja, es ist durchaus sinnvoll, die körpereigenen Hormone anzuwenden. Aber in der Tat sollte dies  parallel ohne Pause erfolgen. Nehmen Sie die Prog-Kapsel ca. 1 Std. vor dem zu Bettgehen und tragen Sie einen Hub Gel unmittelbar vor dem Schlafengehen auf. Unter Berücksichtigung Ihrer Körpermaße hielte ich die Einnahme von 200 mg Prog für günstig; es gibt solche Kapseln! Gerade das Prog begünstigt die Ausschwemmung und ggf. auch mit Spiro 50 kombiniert werden.

Sie sollten auch tgl.2000 E Vit D zu einer Mahlzeit einnehmen (s. medivital.eu)!

Beitrag melden
17.11.2021, 20:26 Uhr
Kommentar

Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung. Da ich zur Zeit nur die 100 mg Famenita verschrieben bekommen habe, kann ich davon dann auch einfach 2 Kapseln vor dem Schlafen gehen nehmen um auf 200 mg zu kommen?

Schönen Abend.

 

 

Experte-Bohnet
Beitrag melden
22.11.2021, 14:24 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Ja!