Avatar

Einnahmepause

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Expertenrat Hormontherapie | Expertenfrage

11.01.2021 | 16:30 Uhr

Guten Tag,seit 20 Tagen nehme ich vor dem Schlafengehen 1 Kapsel Progesteron und morgens 1 Hub Gynokadin. Das nächtliche Schwitzen wurde besser und ich habe wieder durchgeschlafen. Damit das Schwitzen ganz weg bleibt habe ich nun auch abends noch 1 Hub Gel aufgetragen. Progesterol hatte ich entsprechend auf 2 erhöht, da mir am nächsten Tag schwindelig war, aber wieder auf 1 Kapsel reduziert. Ich bin 54J. und seit einem Jahr hatte ich keine Blutung mehr und dachte ich kann ohne Einnahmepause die Hormone nehmen. 

Vor 4 Tagen begann die Brust jedoch so zu spannen, dass ich das Estradiolgel ausgesetzt habe. Nun habe ich seit 2 Tagen eine Schmierblutung. Sollte ich nun doch eine Einnahmepause machen? Und ist es tatsächlich nur eine Zwischenblutung oder ist durch die Hormone nochmal ein Eisprung möglich?

Vielen Dank für die Möglichkeit unkompiziert Rat zu bekommen, zumal meine Ärztin ausgebucht ist 

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

7
Bisherige Antworten
Experte-Bohnet
Beitrag melden
11.01.2021, 18:31 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Vermutlich ist zur Blutung gekommen, weil Sie die Dosierung der Hormone verändert haben.

Am besten einen Hub Ö Gel vor dem Schlafengehen, was den Tiefschlaf fördert!

Alter, Gewicht?

Avatar
Beitrag melden
11.01.2021, 20:50 Uhr
Antwort

Ich bin 54 und wiege 62 kg bei 1,72 Größe. 
Wie ist die Dosierung gemeint? Zusätzlich zu 1 Hub Gel morgens und 1 Progesteronkapsel abends (wie die Ärztin empfohlen hatte)?Das hatte zu Brustspannungen geführt. 

Experte-Bohnet
Beitrag melden
12.01.2021, 09:43 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Nein, natürlich nur einen Hub Gel vor dem Schlafengehen! 200 mg Progesteron; es gibt auch solche Kapseln!