Dosierung von Hormonen

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Expertenrat Hormontherapie | Expertenfrage

01.08.2019 | 14:29 Uhr

Guten Tag Herr Prof. Bohnet,

leider ist meine Frage vom 29.07. unbeantwortet geblieben. Vielleicht haben Sie meine Frage nicht gesehen. Ich habe die Hormone jetzt drei Tage abgesetzt. Kann ich mit einer druchgehenden Dosierunge der Hormone beginnen. Würden Sie mir einen Hub Gynokading und zwei Utorgest empfehlen ? Diese Dosierung haben Sie auch anderen Patientinnen emfpohlen.

Ich würde mich freuen eine Rückmeldung zu bekommen, da ich wegen der richtigen Dosierung unsicher bin.

Herzliche Grüße

Hanna - Marlene

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

3
Bisherige Antworten
Experte-Bohnet
Beitrag melden
03.08.2019, 06:16 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Danke, dass Sie sich gemeldet haben. Bitte um Entschuldigung! Weiß nicht, wieso ...

Beitrag melden
05.08.2019, 20:26 Uhr
Kommentar

Hallo Herr Professor Bohnet,

ich hatte nach vier Tagen Blutung und Beschwerden wieder mit der Dosierung von 2 Hüben Gyonokadin morgens und einer Urtogest am Abend begonnen. Seit gestern geht es mir mit der Dosierung wieder besser. Ich werde nach ihrem Rat die Dosierung des Gynokadins langsam herab setzen.

Bei meiner Ärztin werde ich eine Messung der Knochendichte veranlassen und die weitere Hormonbehandlung der Schilddrüse.

Erst einmal vielen Dank für ihren Hinweis. Jetzt komme ich ein Stückchen weiter.

Herzliche Grüße

Hanna - Marlene

Experte-Bohnet
Beitrag melden
06.08.2019, 02:20 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Ja, das schein ein guter Weg zu sein! Melden Sie sich ggf. gerne wieder mit den sog. T-Werten der KD!