Dosierung HRT

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Expertenrat Hormontherapie | Expertenfrage

15.03.2019 | 13:08 Uhr

Guten Tag Herr Prof. Dr. Bohnet, ich bin neu hier und würde gerne Ihre Empfehlung annehmen.

Ich bin 55 Jahre, 64 kg, 1.67 m groß. Hatte bisher nur 1 Monat keine Blutung.

Nehme seit gut einem Jahr 1 Hub gynakadin und 200 mg Progestan (vaginal) zyklisch, ab dem 12. Tag, dasnach 4 Tage Pause mit regelmäßiger Blutung. 

Ab jetzt soll ich beides durchgehend nehmen, um keine Blutung mehr zu bekommen.

Meine Fragen an Sie: 

Ist es nicht besser die zyklische Anwendung beizubehalten, bis ich von alleine keine Blutung mehr bekomme?

Kann ich auch nur 100 mg Progesteron bei 1 Hub Estradiol anwenden oder ist es besser bei 200 mg zu bleiben. Habe das Gefühl dass jetzt bei gleichzeitiger Einnahme die Hitzewallungen in der Nacht wieder etwas zunehmen, da ich ja vorher 12 Tage nur Östrogen hatte.

Vielen Dank im voraus für Ihre Bemühungen.

Liebe Grüße

Kati

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

7
Bisherige Antworten
Experte-Bohnet
Beitrag melden
18.03.2019, 16:03 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Hallo Kati, willkommen im Forum!

Nein, die zyklische Anwendung ahmt zwar den normalen Zyklus nach, hat aber deshalb keine Vorteile, eher im Gegenteil!

Wenden Sie einen Hub Gel vor dem Schlafengehen an und bleiben Sie erst mal bei 200 mg Prog!

Gewicht, Vit D, Knochendichte?

Beitrag melden
18.03.2019, 20:13 Uhr
Kommentar

Danke für Ihre Antwort.

Mein Gewicht 64 kg, Vitamin D laut Bluttest ok und Knochendichte auch alles im Rahmen.

 

Leider geht es mir mit dieser Dosierung schlechter als vorher. (starke Hitzewallung mit dem Gefühl innerlich ausgepresst zu werden) Somit müsste ich jetzt das Östrogen erhöhen, das ich eigentlich vermeiden wollte.

Ist die zyklische Anwendung gar nicht mehr vertretbar , bzw. was für gesundheitliche Nachteile habe ich, wenn ich es so weiter anwende?

 

Lieben Dank und viele Grüße

Experte-Bohnet
Beitrag melden
18.03.2019, 22:39 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Das wichtigste ist, dass Sie sich wohl fühlen! Aber üblicherweise fühlen sich die Frauen unter der kontinuier-lichen Anwendung von Ö und Prog besser als bei der sequentiellen. Aber wenn das bei Ihnen anders ist, ... Schaden wird wohl kaum entstehen; Sie müssen ja ohnehin vor Ort einen Arzt haben, der die Therapie ab segnet; das kann ich aus der Ferne nicht!