Diane 35 - Wechseljahre

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Expertenrat Hormontherapie | Expertenfrage

02.05.2019 | 13:28 Uhr

Sehr geehrter Dr. Bohnet,

ich bin 54 Jahre jung - 178cm groß und wiege 67kg. Ich nehme seit 15 Jahren die Diane35 durch ohne Pause ein. Ohne Komplikationen. Mache regelmäßig Sport, trinke keinen Alkohol, gesundfe Ernährung und rauche ca. 10 Zigaretten täglich.

Mein Frauenartzt meinte jetzt ich soll mit Diane 35 aufhören das es eine zu große Thrombosengefahr gibt seitens der 10 Zigaretten täglich. Auch sollte mal ein Hormonstatus gemacht werden.

Falls es mir dann schlecht geht kann ich ja eine Hormonersatztherapie machen. Was ich nun nicht unbedingt anstreben möchte.

Meine Frage. Da es mit sehr gut geht mit der Diane 35 und ich dadurch auch keine typischen Wechselbeschwerden habe, würde ich diese gerne weiter einnehmen. Was halten Sie davon.

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

6
Bisherige Antworten
Experte-Bohnet
Beitrag melden
06.05.2019, 21:11 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Ihr FA hat Recht! Nach den Leitlinien der Fachgesellschaft sollte die Pille nicht mehr in den WJ eingenommen werden, zumal es gute und entsprechende Kombi-Präps gibt. Hormontest ist nicht notwendig, weil Ihre Eierstöcke komplett erlöscht sein dürften.