Dauerblutung Duphaston Therapie

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Expertenrat Hormontherapie | Expertenfrage

12.08.2019 | 23:34 Uhr

Ich bin 51 Jahre alt, gesund, Normalgewicht, in den Wechseljahren seit ca 1 Jahr. Im Juni anhaltende Blutung von ca 6 -wöchiger Dauer. Vorgeschlagene Therapie: über 10 Tage 2 Duphaston abends, dann 10 Tage Pause, dann weiter mit 1 Duphaston täglich. Diese Therapie hat zunächst die Blutung beendet. Erneute Blutung  nach 4 Wochen ,während der Einnahme von 1 Duphaston täglich. Am 1. Tag der Blutung sollte ich wieder 2 Duphaston nehmen, die Blutung wurde zwar schwächer, hält jedoch seit über 10 Tagen an. Es ist keine Schmierblutung. Gyn ist bis Ende August in Urlaub. Was ist Ihre Meinung? Wie soll ich weiter verfahren? Einfach weiter 2 Duphaston nehmen? Abwarten? Pausieren ( Duphaston absetzen führt leider zu extremer Schlaflosigkeit und Leistungstief) ?Herzlichen Dank im voraus. Mit freundlichen Grüßen Katiwa

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

5
Bisherige Antworten
Experte-Bohnet
Beitrag melden
13.08.2019, 01:49 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

In jedem Fall eine Pause von ca. 1 wo mit D, dann wieder 10 Tage, dann 4 Tage Pause; wenn dann keine Blutung kommt, kontinuierlich das D wieder!