Blutung unter HET

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Expertenrat Hormontherapie | Expertenfrage

28.02.2019 | 11:04 Uhr

Guten Tag Dr. Bohnet,

ich nehme seit 11/2017 eine HET. Z.n. Eierstockentfernung beidseits 12/2016 bei BRCA 2 Mutation.

Ich hatte zuerst 2 Hübe Gynokadin und 2 Kapsel je 100mg Utrogest oral genommen. Darunter fast ständig braune Schmierblutungen gehabt, zudem kam es zu Oberbauchbeschwerden. Aus diesem Grund nehme ich seit ca. 3 Monate Utrogest 1 Kapsel 100mg vaginal. Darunter habe ich fast ununterbrochen leichte Blutung mit frischem Blut im Wechsel mit braunen  Schmierblutungen und Unterbauchschmerzen. Vor ca. 3 Wochen erfolgte die Ultraschalluntersuchung, wohl alles in Ordnung.

Was stimmt nicht? Ich habe vaginal 100mg Utrogest genommen, da ich in diesem Forum gelesen habe, dass vaginal die Dosis weniger als bei der oralen Einnahme sein sollte.

Ich bin 50 Jahre alt, 174cm, 94kg. Leider im letzten Jahr 10kg zugenommen.

2017 wurde bei mir Hashimoto mit großem kalten Knoten festgestellt. Keine Medikamente diesbezüglich. Letzte Werte 11/2018: TSH 3,04uIU/ml (Norm 0,4-4,0), fT4 11,1pmol/l (Norm 10,3-24,5), fT3 4,8 pmol/l (Norm 3,6-7,7), TPO-Ak 926,0 IU/ml (Norm 0-35), 25-OH-Vit D 15,1ng/ml (norm 20-46,4). 

Können Sie bitte auch meine SD-Werte einschätzen. Vit D nehme ich siet 09/18 regelmäßig 20.000 1xwöchentlich. Der Wert ist trotdem zu niedrig. Brauche ich noch mehr?

Die ständige Blutungen machen mir Sorgen und sind sehr unangenehm. 

Für Ihren Rat wäre ich Ihnensehr dankbar.

Schöne Grüße aus Leipzig

 

 

.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

3
Bisherige Antworten
Experte-Bohnet
Beitrag melden
04.03.2019, 17:02 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Ich denke, das Verhältnis Ö zu P ist nicht aus gewogen! Sie sollten nur einen, allenfalls 1,5 Hub Gel auftragen und besser 200 mg Prog. Aufgrand Ihrer Fülle wird meist reichlich Östron gebildet, welches die GBM-Schleimhaut reagieren lässt. 

Die SD-Funktion ist altersentsprechend gut eingestellt. Ich empfehle aufgrund eigener Erfahrungen, von anderen wird das häufig abgelehnt, zus. 200 µg Selen mit L-Thyroxin nüchtern zu nehmen, da es die Umwandlung in das aktive T3-Hormon begünstigt.

Im Schnitt nehmen Sie ca. 3000 E Vit D pro Tag auf, das sollte genug sein, zumal Sie ein Depot im Muskel- und Fettgewebe inzwischen haben dürften.

Leider verändert sich der Stoffwechsel in den WJ und führt meist bei allen zu einer Gewichtszunahme. Deshalb kann dagegen nur angegangen werden, wenn man etwas Sport in den Tagesablauf einplant. Haben Sie schon von sog. Fitness Tracker gehört?!- Sowohl Ausdauer- als auch Muskelaufbau-Sport sind wichtig. Wenn möglich auch nur mit 2 Mahlzeiten pro Tag auskommen!

Beitrag melden
04.03.2019, 21:05 Uhr
Kommentar

Guten Tag  Dr. Bohnet,

vielen Dank für Ihre Antwort. Ich nehme dann 200mg Progesteron vaginal und weiterhin 1,5 Hub Gynokadin-Gel. 

Ich nehme noch keine SD-Hormone. Selen nehme ich schon seit einigen Monaten regelmäßig.  Die Sorgen macht mir der große kalte Knoten 40x30x20mm und der hohe AK-Titer. Gibt es vielleicht neue medizinische Erkenntnisse dazu? Medikamente gegen diese Antikörper? Muss ich schon L-Thyroxin nehmen?

Zu niedrigem Vit D-Wert: kann das sein, dass Vit D in dieser Form (20 000 IE 1xwöchentlich) im Darm nicht aufenommen wird? Soll ich zusätzlich Vit K nehmen? Wenn ja, wie wird das genommen?

Ich werde mich für Ihre Antwort freuen.

Viele Grüße

Niky

 

Experte-Bohnet
Beitrag melden
05.03.2019, 00:35 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Noch ist die SD-Funktion i.O. Aber wurde der SD-Knoten schon mal punktiert? Evtl. kommt auch eine OP in Betracht, aber das müssen Ärzte vor Ort mit entscheiden.

Nehmen Sie das Vit D zu einer Mahlzeit? Es ist fettlöslich! Selen muss morgens nüchtern mit Wasser, da wasserlöslich eingenommen werden! Manche empfehlen Vit K; am besten Sie fragen da den Apotheker!