Avatar

AstraZeneca

Kategorie: Hormontherapie-wechseljahre.de » Expertenrat Hormontherapie | Expertenfrage

31.03.2021 | 09:52 Uhr

Sehr geehrter Herr Prof. Bohnet,

ich bin 62 und wende seit einigen Jahren die HET mit 1 Hub Gel und 100 mg Progesteron an, womit ich gut zurecht komme.

Wie hoch schätzen Sie in diesem Anwendungsfall das Risiko für eine Gehirnvenenthrombose bei der Impfung mit Astra Zeneca ein?

Einen sonnigen Tag wünscht Anne

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

15
Bisherige Antworten
Experte-Bohnet
Beitrag melden
31.03.2021, 10:46 Uhr
Antwort von Experte-Bohnet

Ich halte das Risiko für gering, da die Hormonspiegel auch sehr niedrig sind und nicht zu vergleichen sind, wenn Frauen z.B. die Pille einnehmen. Das Thromboserisiko steigt generell auch mit Übergewicht deutlich an!