Home » Expertenrat

Expertenrat Hormontherapie Wechseljahre

Rat zur Hormontherapie von medizinischen Experten

Im Expertenrat Hormontherapie-Wechseljahre können Sie anonym und kostenlos Fragen an unseren Spezialisten stellen

  • zum Test

    Das Klimakterium beginnt mit kleinen, körperlichen Veränderungen: Könnten manche Ihrer Symptome von den Wechseljahren herrühren? Testen Sie es!

Die Wechseljahre sind keine Krankheit - sie sind etwas ganz natürliches im Leben einer Frau. Meist mit Mitte, Ende 40 zeigen sich die ersten Anzeichen der Wechseljahre wie Hitzewallungen und unregelmäßige Monatsblutung. Einige Frauen leiden stark unter den Symptomen. Eine Hormontherapie kann für Linderung sorgen und ein unbeschwertes Leben im Klimakterium ermöglichen.

Stellen Sie Ihre Frage rund um die Wechseljahre

Sie haben weitere Fragen zum Thema Wechseljahre und zur Hormontherapie? Stellen Sie diese hier kostenlos und anonym in unserem Expertenrat - oder tauschen Sie sich mit anderen im Forum aus. 

Ausführliches Informationsmaterial zu allen Themen rund um die Wechseljahre gibt es außerdem zum Download im Servicebereich.

Stichwortsuche in Fragen und Antworten unserer Experten

Lesen Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Fragen und dazu passenden Antworten unserer fachkundigen Experten zum Thema Wechseljahre, das Sie gerade interessiert und beschäftigt.

  • 12.02.2010, 12:30 Uhr  |  Beiträge: 18
    Neuester Beitrag am 24.02.2010, 05:40 Uhr
    Guten Tag Herr Prof. kann man nach 3 Wochen das Gynokadingel von heute auf morgen absetzen? Ich habe seid dem 2,5kg zugenommen und bekomme am ganzen Körper so eine Art Eiterpickel. Könnten...   mehr...
  • 07.02.2010, 03:44 Uhr  |  Beiträge: 5
    Neuester Beitrag am 12.02.2010, 07:31 Uhr
    Guten Tag Prof. Auch ich habe die hier so typischen WJ-symptome:körperlich: Kopfschmerzen,Schwindel , morgendliche Übelkeit (bis mittags), Herzrasen, Herzstolpern, Blutdruck schießt manchmal hoch,...   mehr...
  • 12.12.2009, 02:31 Uhr  |  Beiträge: 18
    Neuester Beitrag am 09.01.2010, 02:27 Uhr
    Hallo Dr. Bohnet, ich habe von meinem FA obige Präparate bekommen und bin etwas verunsichert, was das Einnahmeschema betrifft. Lt. Ärztin soll ich mit 1 Hub Gynokadin anfangen und abends nach 10...   mehr...
  • 18.11.2009, 05:35 Uhr  |  Beiträge: 4
    Neuester Beitrag am 20.11.2009, 10:12 Uhr
    Guten Tag Herr Prof. Dr. Bohnet, ich bin 46 Jahre alt, 1,65 cm, 66 kg, Blutdruck 130/80 keine gynäk. Operationen. Habe seit einigen Jahren (trotz Pilleneinnahme im Langzeitzyklus)...   mehr...
  • 04.11.2009, 04:31 Uhr  |  Beiträge: 6
    Neuester Beitrag am 08.11.2009, 10:06 Uhr
    Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Bohnet, mein Frauenarzt hat mir Femikliman und Utrogest ein Gelbkörperhormon zu gleichzeitigen Einnahme verschrieben. Femikliman habe ich auch brav genommen. Meine...   mehr...
  • 02.11.2009, 02:41 Uhr  |  Beiträge: 4
    Neuester Beitrag am 04.11.2009, 09:47 Uhr
    Hallo Herr doc, bin 35 Jahre, hab KIWU und mache vor d. nächsten Stimulationsversuch eine diane 35 Therapie, um die zysten wegzukriegen. Ende September habe ich die Legionärserkrankung bekommen, es...   mehr...
  • 21.10.2009, 06:55 Uhr  |  Beiträge: 4
    Neuester Beitrag am 23.10.2009, 16:38 Uhr
    Hallo Herr Dr. Bohnet, 48 Jahre, 165cm, 60 kg , Blutdruck etwas niedrig, Hashimoto Ich nehme seit einem Jahr Femoston conti aufgrund von heftigen WJ-Beschwerden. Ich habe seit dem immer noch...   mehr...
  • 19.10.2009, 08:42 Uhr  |  Beiträge: 18
    Neuester Beitrag am 09.12.2009, 09:12 Uhr
    Sehr geehrter Professor Bohnet, auf Anraten von Dr. Dossler möchte ich Ihnen hier mein Anliegen schildern. Ich bin 42 J.,Mutter von 3 Kindern(16,6,5)und verheiratet. 2005 traten bei mir erstmals...   mehr...
  • 01.10.2009, 01:04 Uhr  |  Beiträge: 8
    Neuester Beitrag am 06.10.2009, 03:40 Uhr
    Sehr geehrter Herr Professor Dr. Bohnet, bei meiner Recherche im Internet bin ich heute auf einen schon älteren Beitrag von Ihnen zum Thema Hormonbehandlung ausschließlich mit Utrogest vom...   mehr...
  • 21.08.2009, 05:52 Uhr  |  Beiträge: 7
    Neuester Beitrag am 22.08.2009, 18:24 Uhr
    Hallo Herr Doktor! Bin 41, ein Kind, regelmässige Zyklen, kein Kinderwunsch mehr. Seit zwei Jahren nehme ich Dostinex, weil ich ein prolaktinproduzierendes Mikroprolaktinom habe. Dadurch ist mein...   mehr...
  • 12.08.2009, 11:43 Uhr  |  Beiträge: 6
    Neuester Beitrag am 14.08.2009, 21:08 Uhr
    Ich habe bitte 1-2 Fragen zu dem Themam Sactosalpinx. Ich bin 38 J.und habe mit 17 J.und 19 J.2 Eileiterschwangerschaften gehabt und es wurde mit Leibschnitt der Eileiter entfernt links. Mit 22...   mehr...
  • 09.08.2009, 08:38 Uhr  |  Beiträge: 4
    Neuester Beitrag am 10.08.2009, 19:39 Uhr
    Hallo, zu meiner Person, bin 25 Jahre, 1,70m, 67kg (seit Absetzen der Pille 6kg zugenommen) Ich habe anfang diesen Jahres die Pille abgesetzt und seit dem einen verlängerten Zyklus von...   mehr...
  • 06.08.2009, 11:27 Uhr  |  Beiträge: 7
    Neuester Beitrag am 09.08.2009, 08:51 Uhr
    Sehr geehrter Herr Dr. Bohnet, ich bin 44 J. alt, 163 cm groß und 51/52 kg schwer. Ich habe seit Langem leicht erhöhten Blutdruck, bislang waren keine Medikamente erforderlich. Meine Regel war in...   mehr...
  • 25.07.2009, 02:53 Uhr  |  Beiträge: 6
    Neuester Beitrag am 05.08.2009, 08:33 Uhr
    Hallo liebe Experten, auch ich wende mich mit einem Problem an Sie, weil ich am Verzweifeln bin. Ganz kurz zu meiner Krankheitsgeschichte: Ich war als Kind immer schlank bis ca. 16...   mehr...
  • 24.07.2009, 07:48 Uhr  |  Beiträge: 5
    Neuester Beitrag am 26.07.2009, 11:01 Uhr
    Hallo Herr Dr. Bohnet, bin 48J, 165cm, 61kg, niedriger Blutdruck, tgl. 88,5 µg LT (Hashi) Ich nehme seit 7 Monaten Femoston conti. Vorausgegangen waren heftige...   mehr...
  • 15.07.2009, 02:35 Uhr  |  Beiträge: 2
    Neuester Beitrag am 15.07.2009, 06:25 Uhr
    Guten Tag, ich bin 48 Jahre alt mit einem Gewicht von 63 kg bei einer Größe von 180cm. Mein Blutdruck schwankt, daher einen Betablocker bekommen der aber nur 1,25mg hat, ich habe auch Rheuma und...   mehr...
  • 09.07.2009, 09:44 Uhr  |  Beiträge: 2
    Neuester Beitrag am 09.07.2009, 11:24 Uhr
    Hallo, habe mich mit 38 sterilisieren lassen. Mit 40 Jahren ging es dann los mit Hitzewallungen und sehr starker Periode. Habe vom Arzt künstliche Hormone bekommen(Östrogene) meine Blutungen wurden...   mehr...
  • 14.06.2009, 11:51 Uhr  |  Beiträge: 30
    Neuester Beitrag am 09.09.2009, 10:02 Uhr
    Sehr geehrter Expertenrat, Ich nehme seit einen halben Jahr Wellnara habe vorher 2 mal Spitzen bekommen ,habe aber immernoch Stimmungaschwankungen meistens mam morgen wenn ich munter werde. Diese...   mehr...
  • 22.05.2009, 08:34 Uhr  |  Beiträge: 5
    Neuester Beitrag am 07.06.2009, 13:13 Uhr
    Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Bohnet, seit ungefähr acht Monaten leide ich an den folgenden Symptomen: - Abgeschlagenheit, chron. Erschöpfung - starke körperliche Schwäche, geringe Ausdauer...   mehr...
  • 12.05.2009, 02:02 Uhr  |  Beiträge: 7
    Neuester Beitrag am 12.05.2009, 21:34 Uhr
    Lieber Herr Prof. Bohnet, ich lese immer wieder von Hirsutismus und habe nun eine Frage: ab wann spricht man von Hirsutismus? Ich (34 J.) befürchte nämlich, dass dies bei mir zutreffen könnte und...   mehr...